Häufig gestellte Fragen an einen Hochzeitsplaner

FAQ

Ob ihr einen Weddingplaner braucht, liegt weniger daran, wie groß eure Hochzeitsgesellschaft oder euer Budget ist. Es kommt eher auf eure Lebenssituation und eure Wünsche an.

  • Seid ihr beide voll berufstätig, habt Kinder und sowieso schon kaum Freizeit?
  • Bei den Hochzeitsdienstleistern möchtet ihr zuverlässige Profis engagieren und habt keine Lust auf den Aufwand diese selbst zu Suchen?
  • Ihr habt keine Ahnung davon wie man eine Hochzeit plant und auf was man alles achten muß? 
  • Organisieren fällt euch schwer und ihr verrennt euch dabei gerne in Kleinigkeiten?
  • An einem für euch ganz besonderen Ort (z.B. im Ausland) zu heiraten war schon immer ein Traum von euch? Der Aufwand das zu Organisieren ist euch zu stressig?
  • Ihr möchtet euren Hochzeitstag einfach nur genießen und euch um gar nichts kümmern?

 

Wenn ihr eine oder mehrere Fragen mit „Ja!“ beantwortet habt dann bedeutet ein Wedding Planer wahrscheinlich die Lösung eurer Probleme.


Der Anspruch an die eigene Hochzeit ist in den letzten Jahren stark gestiegen, genauso wie das Hochzeitsbudget.

Das moderne Paar hat aber immer weniger Zeit sich um alles alleine zu kümmern. Da kommt die Hilfe einer Hochzeitsplanerin genau richtig.

Das Ziel einer Weddingplanerin ist das ihr euch während der Planungszeit viel Zeit, Aufwand und Stress erspart. Am Hochzeitstag sollt ihr euch dann nur noch auf euch selbst und auf eure Gäste konzentrieren.

  • Eine Hochzeitsplanerin unterstützt euch bei der Organisation, Planung und Koordination der Hochzeit. Sie hat kreative Ideen und plant mit oder für euch den großen Tag.
  • Eine Planerin berät euch, unterstützt euch in Teilbereichen der Planung, kann euch die komplette Organisation abnehmen und euch an eurem Tag begleiten.
  • Die Suche der passenden Traumlocation und Dienstleister, das Überprüfen von Angeboten, die Budgetplanung, die Betreuung des Gästemanagement und die Begleitung am Hochzeitstag sind nur einige der vielen Aufgaben, die eine Hochzeitsplanerin euch abnehmen kann.
  • Bei der Hochzeit selbst steht die Weddingplanerin dabei im Hintergrund. Sie ist Ansprechpartner für alle Dienstleister und Gäste, sorgt für einen reibungslosen Ablauf und dafür das ihr einen unvergesslich schönen Tag erleben dürft.
  • Sie vergleicht Angebote von verschiedenen Dienstleistern (z.B. Fotografen) und überprüft diese.
  • Ein Hochzeitsplaner koordiniert Termine und kümmert sich um die Einhaltung von Deadlines.
  • Die Weddingplanerin behält immer das Budget im Auge.
  • Sie steht allen Dienstleistern als erste Ansprechperson zur Verfügung, wenn es zu Fragen oder Problemen kommt.
  • Am Hochzeitstag koordiniert ein Wedding Planner den Ablauf, hat den Zeitplan im Auge und hält sich dabei dezent im Hintergrund.
  • Bei vielen Dienstleistern gibt es bessere Konditionen, die direkt ans Brautpaar weitergeben werden
  • Empfohlen werden nur Dienstleister, auf die sie sich zu 100 % verlassen kann
  • Es werden unnötige Kosten und Fehlausgaben vermieden
  • Ihr bleibt zu jeder Zeit in die Organisation miteinbezogen – eben nur ohne den Stress!
  • Ihr habt die Sicherheit, dass nichts vergessen wird

Kein Problem, egal wie weit ihr mit eurer Planung schon seid oder an welcher Stelle ihr Hilfe benötigt.

Natürlich müsst ihr nicht die komplette Hochzeitsplanung einem Wedding Planner übergeben.

Wenn ihr gerne selbst Teilbereiche organisieren wollt (z.B. die Suche nach der Location), könnt ihr dies selbstverständlich tun. Außerdem könnt ihr die Hochzeitsplanerin für den Tag der Hochzeit engagieren, damit sie sich um den Ablauf  und die Koordination vor Ort kümmert. Als Ansprechpartnerin ist sie für alle Dienstleister, Gäste und für euch da.

Ihr könnt euch auch einfach „nur“ beratend  zu eurer Hochzeit begleiten lassen, damit ihr zu jeder Zeit sichergeht das an alles gedacht wurde.

Viele glauben, dass sich eine professionelle Hochzeitsplanerin erst ab einem sehr hohen Hochzeitsbudget lohnt. 

Das stimmt aber zum Glück nicht. 

Eine Planerin kann sich jedes Brautpaar leisten das Wert auf ein sehr individuelle Begleitung legt und selbst keine Zeit und/oder Lust hat die eigene Hochzeit von A bis Z zu organisieren.

Da die Weddingplanerin euch auch in Teilbereichen die Arbeit abnehmen kann, ist sie für (fast) jedes Budget erschwinglich.

Je aufwändiger und größer die Hochzeit geplant wird, desto arbeitsintensiver ist die Organisation. Daran bemisst sich dann auch das Honorar. 

Auch kommt es darauf an, wie viel ihr selber plant und für was die Hochzeitsplanerin engagiert wird. 

Nachdem Ihr festgelegt habt, wobei ihr Unterstützung benötigt bekommt ihr ein komplett durchschaubares Angebot in dem alle Einzelheiten aufgeführt sind.

CEEP CALM!

Wenn ihr aktuell nicht wisst wie es mit eurer Hochzeitsplanung weitergeht. Schreibt mir gerne eine Nachricht