Hochzeit zu zweit - Ist eine Elopement Wedding das Richtige für uns?

Brautpaar mit Schleiereule
Erlebnishochzeit

Was genau ist eine Elopement Wedding?

Elopement Wedding stammt eigentlich aus dem englischen „to elope“ und bedeutet im wahrsten Sinne des Wortes “Durchbrennen”, “Entfliehen”, oder “Weglaufen“. Das Brautpaar sucht sich einen (ungewöhnlichen) Ort, „entflieht“ und gibt sich heimlich im kleinsten Kreise das Eheversprechen.

Eine Hochzeit als Elopement

Ähnlich wie bei einer Tiny Wedding geht es, nur vielleicht noch ein bißchen kleiner und intimer, endlich mal nur um euch Beide.

Eine geheime standesamtliche Trauung, von der man Familie und Freunden nichts erzählt, wäre grob auch schon eine Elopement Wedding.

Im Grunde geht es aber einfach darum, dass ihr eure Hochzeit genauso feiert, wie es euch gefällt – ohne die üblichen Erwartungen und Verpflichtungen von Familie und Freunden. Ihr alleine entscheidet, was Euch wichtig ist. So könnt ihr den Stress rund um die Planung und Organisation einer großen Hochzeit umgehen. Traditionen lasst ihr einfach hinter euch und es gib keinerlei Regel, die ihr befolgen müsst. Bei einer kleinen, intimen, minimalistiischen Hochzeit geht es einzig und alleine um eure Liebe.

Ob Ihr Euch dazu entschließt euch nur still und heimlich gegenseitig das Eheversprechen zu geben, ihr einen Standesbeamten/in aufsucht oder mit einem Trauredner/in eine intime Zeremonie an einem Ort eurer Wahl abhalten möchtet bleibt allein Euch überlassen.

 

 

Vorteile einer Elopement Wedding

An eurem Hochzeitstag geht es nur um euch. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist es aber oft nicht und wird bei der ganzen Planung und Organisation schnell vergessen. Es wird oft versucht den Erwartungen der Familie, Freunden und Gästen zu entsprechen. Bei einer Hochzeit zu Zweit seid ihr davon komplett befreit, ihr könnt tun und lassen auf was ihr auch immer Lust habt und euch voll und ganz auf euch und eure Liebe konzentrieren.

Je größer eine Hochzeitsfeier, desto teurer. Ohne (viele) Gäste, für die ihr eine große Location, Essen, Getränke, DJ und ein Bespaßungsprogram braucht, spart ihr eine Menge Geld. Natürlich bedeutet das nicht, dass ihr nichts für Dekoration, Essen, Blumen, Musik und Hochzeitsoutfits ausgebt, sondern einfach nur, dass euer Hochzeitsbudget überschaubarer bleibt.

Elopement Weddings sind leichter zu planen und zu organisieren. Es werden z.B. keine Save the Date Karten und Einladungen, abgestimmt auf den Dekorationsstil, benötigt. Absprachen mit den Gästen und Unterbringungsmöglichkeiten fallen weg und die Sitzordnung muss nicht stundenlang geplannt werden.

Die Hochzeit ist perfekt auf euch und eure Persönlichkeit abgestimmt. Ihr könnt genau das tun was ihr gerne macht oder auch schon immer mal zu zweit erleben wolltet. Ihr träumt von einer Reise auf eine Südseeinsel, wo ihr euren Tag entspannt geniessen könnt und euch im Sonnenuntergang am Meer das „Ja“-Wort geben dürft?

Es gibt keinerlei Druck, es all euren Gästen Recht machen zu wollen. Familienmitglieder oder Freunde mischen sich sehr oft zu sehr in die Hochzeitsplanung ein. Sie meinen es natürlich nur gut mit euch, aber zu viele Ratschläge und Anmerkungen wie z.B.“so macht man das“ können auch sehr verwirrend und anstrengend werden.

Familiendramen werden vermieden. Manchmal kommt es vor, dass sich die Familien von Braut und Bräutigam nicht verstehen oder sogar den zukünftigen Partner ablehnen.  Auch komplizierte Familienverhältnisse innerhalb der eigenen Familie können Streitigkeiten und schlechte Stimmung unter den Gästen am Hochzeitstag verbreiten. An einen entspannten und gelösten Tag ist da mitunter nicht mehr zu denken.

Wo heiraten?

Im Grunde könnt ihr heiraten wo und wie ihr wollt.

Der altbekannte Klassiker der Elopement ist die Blitz-Hochzeit in einer kleinen Kapelle in Las Vegas. Viele reizt das Abenteuer, die Originalität und die verrückte Art, zu heiraten. Selbst, wenn ihr bereits geschieden oder aus der Kirche ausgetreten seid, dürft ihr in Vegas in einer dieser urigen Kapellen heiraten – ob traditionell oder überkonfessionell ist dabei euch überlassen.

Ihr wolltet schon immer einmal auf eine exotische Insel? Dann könnt ihr das perfekt mit einer Trauung in atemberaubender Kulisse verbinden und anschließen weiter flittern.

Ihr liebt Städtetrips? Vielleicht wäre dann eine Stadt, die ihr immer schon mal bereisen wolltet eue Wahl oder ihr habt schon eine Lieblingsstadt in der ihr euch trauen lassen wollt.

Es gibt unzählige weitere schöne ungewöhnliche Orte für eine Trauung. Wie wäre es z.B. in den Bergen an einem wunderschönen Bergsee? Ganz besonders ruhig an einer Lichtung im Wald, maritim am oder auf dem Wasser auf einem Leuchtturm, einem Segelboot oder sogar unter Wasser. Wenn ihr es lieber luftig mögt auch in einem Heißluftballon oder im Flugzeug über den Wolken.

 

 

Ist eine Hochzeit zu zweit das Richtige für uns?

Paare entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen für eine Elopement Wedding

  • Eine klassische Trauung im Standesamt oder in der Kirche entspricht nicht den eigenen Vorstellungen
  • Es gibt nur ein knappes Budgets
  • Eine große Feier mit dem dazugehörigen Planungs-/und Organisationsstress soll vermieden werden
  • Das Paar steht nicht gerne im Mittelpunkt
  • Vermeiden von Familiendramen
  • Es geht nur um das persönliche und authentische Eheversprechen
  • Ihr wollt keine Diskussionen
  • Es ist schon die zweite Hochzeit und die knappe Zeit soll zu zweit genossen werden
  • Das Budget soll lieber für die Hochzeitsreise investieret werden
  • Es wird eine ganz spontane Hochzeit

Wenn ihr euch in dem ein oder anderen Punkt widerfindet, dann ist die Hochzeit a la Elopement möglicherweise eine schöne Alternative für euch.