Was ist eine Tiny Wedding?

Tiny Wedding
Tiny Wedding

 

Der Begriff Tiny Wedding ist ganz einfach erklärt. Er bedeutet so viel wie eine kleine intime und persönliche Hochzeit mit max. 20-30 Personen.

Micro Wedding, Intimate oder Small Wedding beschreiben diese kleinen Hochzeiten genauso treffend. 

 

Ein neuer Trend?

Hochzeiten im kleineren Rahmen gab es eigentlich schon immer.  Nicht jedes Brautpaar möchte mit 100 und mehr Gästen feiern. Angesichts der aktuell herrschenden Corona-Beschränkungen ist es allerdings eine wunderschöne, wenn auch nicht unbedingt, neue Alternative zu einer großen Hochzeit. So entstehen manchmal ganz einfach „neue Trends“.

Der „Trend“ der persönlichen Hochzeiten im kleinen Rahmen ist schon seit einigen Jahren besonders in Amerika und Australien angesagt. Gerade in Zeiten des Minimalismus macht die Besinnung auf das Wesentliche diese Art der Hochzeit zu etwas ganz Besonderem. Es geht viel mehr um die Qualität des schönsten Tages, als um die Quantität.

Eine Hochzeit nur mit den engsten Freunden und Verwandten.

Paare, die sich für diese Art der Hochzeit entscheiden, legen mehr Wert auf große Emotionen statt auf ein großes Event. Da die Gästeanzahl sehr reduziert ist werden nur die nahestehendsten Personen eingeladen.

Weniger Gäste bedeutet automatisch mehr Quality-Time mit euren Liebsten, mehr individuelle Zeit mit jedem einzelnen Gast. Ihr habt mehr Zeit für ausführliche Gespräche und könnt einfach eine schöne Zeit zusammen verbringen. Und auch für eure Gäste ist eine Hochzeit im kleinen Kreis etwas ganz besonderes. Sie werden sich sicherlich sehr freuen und geehrt fühlen, dass ihr sie eingeladen habt.

 

Individuelle Möglichkeiten zur Gestaltung des Hochzeitstages

Die Gestaltung einer Tiny Hochzeit ist sehr individuell und etwas ganz persönliches. Weniger Gäste bedeuten auch zeitgleich eine flexiblere Budgetplanung. Einige Paare nutzen die Möglichkeit, um ihre Hochzeit kostengünstiger zu gestalten, während andere ihr zur Verfügung stehendes Budget dafür nutzen ihrem Herzenswunsch zu folgen und sich eine ganz persönliche Luxushochzeit zu ermöglichen.

Da mit weniger Gästen pro Gast mehr Budget zur Verfügung steht, kann auch gerne mal das 5-Gänge-Luxus-Dinner genossen werden, eine traumhaft übertriebene Blumendekoration verwirklicht oder eine private Sängerin engagiert werden.

Auch ist mit einer kleineren Hochzeitsgesellschaft die Möglichkeit eine außergewöhnliche Location zu organisieren viel einfacher. Ganz egal ob ihr am Strand, in einer wunderschönen Villa, auf einem Schiff oder in den Bergen heiraten wollt, der Freiheit sind da keine Grenzen gesetzt.

Die persönlichste und individuellste Art eine Hochzeit zu gestalten fängt allerdings mit der Trauung an.

Habt ihr schon mal daran gedacht eure eigene freie Trauung zu planen?

Das Brautpaar kann z.B. eine freie Trauung selber planen. Wenn Freunde/Trauzeugen/Familienmitglieder die Traurede als Trauredner halten kann es emotionaler und persönlicher kaum werden.

Die Freunde kennen alle das Brautpaar viel besser als jeder Trauernder und können alle wichtigen Stationen ihrer Freundschaft in die freie Trauung mit einfliessen lassen.

Aber ganz egal für welche Art der Hochzeit sich jedes Brautpaar entscheidet, schlussendlich geht es doch darum – wie bei jeder anderen Hochzeit auch – einen unvergesslichen Tag, ganz nach den eigenen Vorstellungen mit den Menschen zu verbringen, die einem am Herzen liegen.